Makaber!Paul Walkers Sonnenbrille von Todesfahrt versteigert

Geschmacklose Geldgier

Geht's noch?! Fast vier Monate nach seinem tödlichen Autounfall steht nun ein ganz besonderes Accessoire von Paul Walker (†40) zum Verkauf: die Sonnenbrille, die er an seinem Todestag trug. 

Eine unbekannte Person, die zum Unfallzeitpunkt vor Ort war, hatte die schwarze Sonnenbrille der Marke Maui Jim angeblich aus einem Gebüsch gezogen. 

Nachdem er sein Fundstück mit Bildern von Walker verglich, stellte sich heraus, dass die Brille dem verunglückten Paul Walker (†40) gehörte. 

Nun will der Unbekannte offensichtlich Profit aus dem Tod des Hollywood-Stars schlagen und versteigert die schwarze Sonnenbrille auf www.bidami.com - ebenso wie einen Feuerlöscher und weitere verbrannte Stücke vom Unfallort.

Ein Teil der Erlöse soll laut Information auf der Website gespendet werden. Inzwischen liegt das Gebot bei ca. 1.248 Euro.

Paul Walker (†40) starb am 30. November 2013 in Kalifornien bei einem Autounfall in einem Porsche Carrera GT. Sein Freund und Beifahrer Roger Rodas (†38) kam dabei ebenfalls ums Leben.