Oha! Katie Holmes wurde eiskalt von ihrer Freundin verraten

Die Ex von Tom Cruise muss eine weitere Enttäuschung verkraften

Gerade sah es aus, als würde Katie Holmes, 35, endlich wieder glücklich werden können. Mit Töchterchen Suri, 7, hatte sie sich nach ihrer Trennung von Tom Cruise, 51, ein neues Leben in New York aufgebaut und war kürzlich mit einem unbekannten Mann an ihrer Seite gesehen worden. Doch nun muss sie eine weitere große Enttäuschung verkraften.

Übler Verrat

Ihre langjährige Partnerin und enge Freundin Jeanne Yang, mit der sie das Mode-Label "Holmes & Yang" betrieb, soll über Jahre hinweg Details über Katies Privatleben an die Presse verraten haben.

Immer wieder waren Dinge an die Öffentlichkeit geraten, ohne dass klar war, wer als Maulwurf verantwortlich dafür gewesen ist. Doch nun soll Katie durch Zufall heraus gefunden haben, wer sie da hintergangen hat, so das Magazin "Intouch".

Tipps an Fotografen und Presse

Eine Journalistin habe die Schauspielerin "mit Informationen, die sie von Jeanne erfahren hatte", konfrontiert. Außerdem sei der Publizistin von Ex Tom Cruise bereits vor einigen Jahren aufgefallen, dass Yang "jedes Mal die Fotografen" rufe, wenn "Miss Holmes das Gebäude verlässt".

Dass nun die Identifikation des Presse-Spitzels an die Öffentlichkeit gelangt, erklärt, warum Katie Holmes kürzlich das Ende ihrer Zusammenarbeit mit Jeanne Yang bekannt gab. Anfang des Monats hatte sie in einer Mitteilung geschrieben, sie habe die Arbeit an dem Mode-Label geliebt und sei stolz darauf.

Hauptgrund für das Ende von "Holmes & Yang"?

"Aber ich möchte mich wieder mehr der Schauspielerei widmen und mich auf meine Rolle als Mutter fokussieren", erklärte sie dort, erwähnte jedoch mit keinem Wort die Streitigkeiten mit ihrer Geschäftspartnerin.

Wir hoffen, dass sich das Blatt durch den radikalen Schnitt mit Yang für Katie bald wieder zum Guten wendet.