Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

Katja Kühne, Ela & Co. - Magerwahn durch den Bachelor?

Kilo-Kampf wegen der Kuppelshow um Christian Tews

Kandidatin Ela ging anfans (l.) selbstbewusst mit ihren Rundungen um. Doch nach einem Shitstorm hat sie 6 Kilo abgenommen (r.) Siegerin Katja war schon zu Beginn der Sendung sehr schlank (l.). Doch ihr neuestes Selfie bietet Anlass zur Sorge (r.) Sie steht zu ihren schönen Kurven: Jessica Paszka

Schlankheitswahn wegen dem "Bachelor"? Es sieht ganz danach aus. Nachdem vergangene Woche Siegerin Katja Kühne, 29, ihre Facebook-Fans mit einem Mager-Foto schockte, gibt nun eine weitere Kandidatin zu, unfreiwillig abgespeckt zu haben...

Internet-Shitstorm: Ela verlor 6 Kilo

Denn die einst kurvige und rassige Ela, 21, enthüllte nun, dass sie seit ihrem Aus in der Kuppelshow bereits 6 Kilo abgenommen habe. Der Grund: Anfeindungen im Internet!

„Es ist traurig, dass die Menschen dich nur auf dein Gewicht reduzieren und dann so einen Shitstorm auslösen“, beklagte die Hamburgerin gegenüber "Bunte.de". „Da hatte ich keine Lust mehr zu essen“, gibt sie traurig zu.

Auf ihrer Facebook-Seite postete sie nun ein Selfie, das sie deutlich erschlankt zeigt. Arme, Bauch und Taille sind deutlich dünner als noch zu "Bachelor"-Zeiten. Alarmierend!

Katja besteht nur noch aus Haut und Knochen

Noch besorgniserregender sind allerdings die Fotos von Christian Tews' Auserwählten Katja, die aktuell nur noch aus Haut und Knochen zu bestehen scheint. Die Sorge um die Mutter eines Sohnes geht so weit, dass Facebook-Anhänger ihr sogar schon eine Burger-Mahlzeit vorschlagen, damit sie wieder etwas gesünder aussieht.

Der kahlköpfige Rosenkavalier machte bereits früh in der Sendung deutlich, dass ihm extrem schlanke Frauen die Liebsten sind. Susis Hintern, Katjas "Granaten"-Figur - der 33-Jährige war extrem Figur-fixiert.

So schwärmte er von Katja: "Wenn man den perfekten Körper malen möchte, könnte man den von ihr einfach abpausen."

Nicht annähernd so gut kam die deutlich kurvigere Jessica Paszka, 23, weg: "An Jessi ist was dran... Das find' ich jetzt auch nicht sooo schlimm", stammelte er nach einem Pool-Date mit den beiden Frauen.

Jessica: "Vielleicht war ich ihm ein bisschen zu viel"

Immerhin: Jessica steht zu ihrem schönen Körper. Noch. So ließ sie sich nackt für die "Bild"-Zeitung ablichten und stellte klar:

"Vielleicht war ich ihm ein bisschen zu viel. Aber ich bin eine Frau, die zu jeder Kurve steht. Davon hatten einige der anderen Mädchen ja auch etwas zu wenig. Da darf er sich auch gerne eins von den Püppchen aussuchen. Wer mit einer richtigen Frau wie mir nicht umgehen kann, darf gerne die Kurven kratzen...", so Jessi.

Richtig so! Hoffen wir, dass sie bei dieser Einstellung bleibt und sich nicht vom "Bachelor"-Magerwahn anstecken lässt.