L'Wren Scott Suizid - Facebook und Twitter weiter aktiv

Facebook-Fans sind empört

Gerade erst wurde bekannt, dass L'Wren Scott, Designerin und Freundin vom Rolling Stones-Sänger Mick Jagger, 70, heute im Alter von 49 Jahren tot in ihrem New Yorker Apartment aufgefunden wurde. Die Polizei ermittelt, soll aber von einem Selbstmord ausgehen. Während der Tod noch nicht offiziell bestätigt wurde, lebt Scott auf Facebook und Twitter weiter.

L'Wren wurde heute, 17. März, in den frühen Morgenstunden leblos von ihrer Assistentin gefunden. Auf der offiziellen Facebook- und Twitter-Seite der Designerin werden aber seit einigen Stunden regelmäßig Postings gemacht, die Scotts Tod mit keinem Wort erwähnen.

Neben Beileidsbekundungen finden sich derzeit vorallem entsetzte Kommentare:

"Über Mode Postings machen und der Designer ist tot?", fragt ein User. "Wer auch immer diese Facebook-Seite betreut, muss gefeuert werden", empört sich ein anderer. "Warum machst du nach der Nachricht von ihrem Tod noch immer Postings?". Die Ratlosigkeit ist groß.

Scotts jahrelanger Freund, der Rolling Stones-Sänger Mick Jagger, 70, befindet sich derzeit in Australien. Er soll am Boden zerstört sein. Der Musiker und die Designerin waren seit 13 Jahren ein Paar.

Unklar ist, warum sich Scott erhängte, aber man mutmaßt, dass sie am großen Druck in ihrem Leben zerbrach. Zuletzt sagte sie ihre Show bei der Fashion Week in London ab, weil sie nicht rechtzeitig mit ihrer Kollektion fertig wurde.