Fans sind begeistert - Rocco Stark kämpft für Homosexuelle

Der Schauspieler hasst Schwulenfeindlichkeit

Mittlerweile hat Rocco Stark, 27, schon so manchen Shitstorm über sich ergehen lassen müssen und auch in dem ständigen Streit zwischen ihm und seiner Ex-Freundin Kim Gloss, 21, kam er nicht immer gut davon. Doch jetzt bekommt er jede Menge positives Feedback, weil er sich für die Rechte der Homosexuellen engagiert.

Also irgendwas ist im Moment auf Facebook los, dass sich anscheinend alle Promis für irgendwelche Sachen starkmachen. Erst kürzlich setzten sich die „Bachelor“-Ladys Angelina Heger, 22, und Katja Kühne, 29, für etwas ein und auch der ehemalige „Dschungelcamp“-Bewohner wollte mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg halten.

Denn bei Facebook äußerte sich ein User wie folgt: „Für Deutsche ist ja schwul sein normal, aber in muslimischen Ländern würden wir solche Dreckskinder mit Steinen bewerfen!!!“. 

Rocco setzt sich für Homosexuelle ein

Zu viel für den Schauspieler und seine Antwort folgte prompt bei Facebook. „Weil einige meinen hier so den Mund gegen Homosexuelle aufreißen zu müssen könnte ich mir das nicht verkneifen! Mir ist egal, was jemand über mich sagt, komm damit easy klar....aber über die Neigung anderer Menschen, im 21 Jahrhundert, in Deutschland lebend, so zu hetzen geht mir zu weit! (…)“, so sein Kommentar.

Für diese Aktion kassierte er auch gleich jede Menge Lob seitens anderer User und über 13.000 Likes. „Wenigstens bist du noch einer der wenig normalen Menschen, der die Augen nicht verschließt, sondern die Menschen, egal welche Neigung oder Religion usw sie haben, trotzdem verteidigt. Bin da genauso…“, so ein Kommentar. Toll, Rocco!