Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

Katja Kühne auf Facebook - Christian & ich stehen zueinander

Nach dem zaghaften Kuss beim TV-Wiedersehen mit dem Bachelor

Christian Tews, Katja Kühne (r.) und Moderatorin Frauke Ludowig beim gestern ausgestrahlten So schreibt Katja Kühne ihren Fans auf Facebook

Sind sie ein Paar oder nicht? Gestern, 19. März, enthüllten Katja Kühne, 29, und Christian Tews, 33, endlich bei RTL, dass sie weiterhin zusammen sind. Doch der erste Kuss nach 3 Monaten Zwangs-Auszeit wirkte zaghaft, die Beziehung schien brüchig. Nun bekräftigt die "Bachelor"-Siegerin auf Facebook ihre Liebe zum Rosenkavalier...

"Angespannt und nervös"

"Nun ist Der Bachelor tatsächlich vorbei ... Ich glaube, ihr habt gemerkt, dass wir während der Sendung alle ziemlich angespannt und nervös waren. Ich habe direkt rote Flecken gekriegt", gibt die hübsche Blondine zu. 

Tatsächlich muss die Show "Nach der letzten Rose" eine große Belastung gewesen sein. Sie sah zum ersten Mal ihren Christian wieder - und das vor laufenden Kameras. Sie musste sich der Konfrontation mit der bei den Zuschauern deutlich beliebteren Zweitplatzierten Angelina Heger, 22, stellen. Und sie musste sich vor einem Millionenpublikum wegen der Rotlicht-Schlagzeilen der letzten Wochen rechtfertigen.

"Ja, wir sind zusammen"

Weiter schreibt Katja: "Die Frage, die ihr den letzten Tagen so häufig gestellt habt, kann ich nun endlich mit einem ganz klaren 'Ja, wir sind zusammen' beantworten."

Kritikern, die der Liebe nach Abschluss der Dreharbeiten keine Chance geben, nimmt sie den Wind aus den Segeln:

"Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zukunft"

"Christian und ich mussten in den letzten Wochen mit sehr viel (für uns vollkommen ungewohntem) Medienrummel klar kommen und die Zeit war nicht immer leicht, aber wir stehen zueinander. Wir sind gespannt, was 2014 noch für uns bereithält und freuen uns auf eine gemeinsame Zukunft. Ich drück euch!"

So reagierte "Der Bachelor"

Und Christian? Der reagierte etwas verhaltener. Zwar teilte er Katjas Posting auf seiner eigenen Facebook-Seite, schrieb dann aber lediglich: "Da kann ich mich nur anschließen. Vielen vielen Dank!"

Da ist aber noch Luft nach oben, lieber Herr Tews!