Tod von L’Wren Scott - Selbstmord offiziell bestätigt

New Yorker Gerichtsmedizin erklärt Todesursache

Nachdem L’Wren Scott (†49) tot in ihrem Apartment aufgefunden wurde, ist nun die Todesursache offiziell bestätigt worden.

Die Assistentin der Designerin fand sie am Montagmorgen erhängt mit einem Seidenschal. Angeblich war dieser an der Klinke des Balkons befestigt.

Bisher konnte nur vermutet werden, ob es sich um Selbstmord handelt. Die New Yorker Gerichtsmedizin bestätigt jetzt, dass sie sich selbst und ohne Fremdeinwirkung erhängt hat. Somit sind die Untersuchungen an dem Leichnam von Scott abgeschlossen.

Nach ihrem Tod trauert ihr hinterbliebener Freund Mick Jagger öffentlich und gibt seiner Verzweiflung in einem Abschieds-Schreiben auf seiner Facebook-Seite Raum und erklärt unter anderem: "Ich habe noch immer Schwierigkeiten zu verstehen, wie meine Liebe und beste Freundin ihrem Leben so ein tragisches Ende setzen konnte."

Nach der schrecklichen Nachricht machte der Sänger sich sofort auf den Weg zurück nach New York. Er und seine Rohling Stones Kollegen, mit denen Jagger zu dem Zeitpunkt in Australien tourte, sagten sofort die Konzerte ab.

Themen