Kurt Cobain - Tatort-Fotos veröffentlicht

Bald jährt sich sein Todesdatum zum 20. Mal

Am 5. April 1994 nahm sich Kurt Cobain mit nur 27 Jahren mit einer Schrotflinte das Leben. Kurz vor seinem 20. Todestag hat die Polizei der US-Stadt Seattle bisher noch nie gesehene Fotos des Tatorts veröffentlicht.

Auf Twitter schreibt Das Polizeipräsidium von Seattle:

"Entgegen einer fehlerhaften Nachrichtenreportage, haben wir den Fall von Kurt Cobains Selbstmord nicht neu "aufgerollt". Unser Kriminalbeamter hat sich den Fall noch einmal überprüft, da wegen des anstehenden 20-jährigen Jahrestags Fragen bezüglich des geschlossenen Falls Cobains erwartet wurden."

Dabei seien alte, noch unentwickelte Filmrollen gefunden worden. Die Bilder zeigen eine kleine Box mit Spritzutensilien, eine Sonnenbrille, Dollarscheine, eine Fliegermütze und einen schmutzigen Lappen, der vermutlich dazu verwendet wurde, den Arm vor dem Heroin-Spritzen abzubinden, damit eine Vene leichter getroffen werden kann.

Cobain war lange depressiv und nahm kurz bevor er sich erschoss eine eine starke Dosis Heroin. Er hinterließ seine damals 2-Jährige Tochter Frances Bean Cobain, 21, der er mit "Hole"-Sängerin Courtney Love, 49, gezeugt hatte.

Cobain wäre heute 47 Jahre alt.