Achtung, Fälschung! Diese Stars prahlen mit falschem Schmuck

Kostbare Accessoires stellen sich als billige Kopien raus

John Mayer ist stinksauer: seine teuren Luxus-Uhren stellten sich als Fälschungen heraus Rapper Sean Kingston posiert gern mit üppigem Schmuck - ob der echt ist? Eine Tumblr-Seite enttarnte Sean Kingston und seine Uhren-Fälschungen. Peinlich!

Wer im Showbusiness was auf sich hält, der prahlt auch gern mit seinem Vermögen. Das machen Promis gern, indem sie sich teuren Schmuck leisten und ihn stolz in die Kameras halten. Doch in Hollywood ist nicht alles Gold was glänzt - gefälschte Luxusuhren machen ihren Umlauf. 

Die prominenten Betroffenen sind empört. Aktuellstes Opfer ist der US-Musiker John Mayer. Der 36-Jährige hatte mehrere Millionen Dollar in teure Uhren investiert, ein Großteil dieser stellte sich schließlich als schnöde Fälschungen heraus. 

Wie viele Promis sind reingefallen?

John Mayer hatte seine Uhren von einem Händler erhalten, der auch schon viele andere Promis mit "wertvollen" Schmuckstücken versorgte. Nun verklagt er diesen auf 600.000 US-Dollar (ca. 435.000 Euro) Schadenseratz - für sieben gefälschte Uhren. Doch Mayer scheint nicht der einzige Star zu sein, der zwischenzeitlich auf einen Mega-Deal hereingefallen ist. 

Auch Rocker Richie Sambora (Bon Jovi) macht sich inzwischen ernsthafte Sorgen um die Echtheit seiner Schmuckstücke. Er hatte 2001 seiner damaligen Frau Heather Locklear eine Rolex in Rosé-Gold geschenk, die er vom gleichen ominösen Uhren-Händler wie Mayer erstanden hatte.

Tumblr-Seite deckt Fälschungen auf

Eine Tumblr-Seite hat es sich zur Aufgabe gemacht, Fälschungen von Luxusuhren aufzudecken. Dabei stellt sie auch deren (prominente) Besitzer an den Pranger. Zu sehen sind unter anderem die Rapper Sean Kingston ("Beautiful Girls") oder Mase.

Vielleicht sollten die Promis zukünftig dort erstmal checken, wie ihre Uhren NICHT aussehen sollten …

Themen