Boris Becker im Krankenhaus

Hüftoperation! Wann kann er wieder laufen?

Tennis-Legende Boris Becker, 46, muss an der Hüfte operiert werden. Am Rande eines Turniers in Miami erzählte Tennisprofi Novak Djokovic, 26, laut "Bild" über seinen Trainer Boris:

"Boris kann im Moment nicht reisen, da er sich heute und morgen operieren lässt.".

Becker, der bereits ein künstliches Hüftgelenk hat, hatte nach der ersten OP die Nachuntersuchungen nicht wahrgenommen. Nun scheint sich sein Zustand so weit verschlimmert zu haben, dass er erneut operiert werden muss.

Erst letztes Jahr wurde Boris Becker Trainer des zweiten in der Tennis-Weltrangliste, Novak Djokovic. Der Serbe sagte damals in einem offiziellen Statement:

"Ich bin total begeistert, die Möglichkeit zu haben, mit Boris zu arbeiten. Er ist eine wahre Legende." Nun folgt also die Trainer-Zwangspause.

Wie lange die Genesung des 46-Jährigen dauert, ist unklar, aber er wird wohl für eine Weile nicht laufen können. Gute Besserung, Boris! Immerhin kann er bald seiner schönen Lilly beim Tanzen zugucken...