30 Kilo abgenommen! Benny Kieckhäben im Magerwahn

Gewichtsverlust als Druckmittel für seinen Verlobten?

Benny Kieckhäben hat innerhalb weniger Monate 30 Kilogramm abgenommen. Der Sänger wiegt jetzt bei einer Größe von 1,87 Meter nur noch 68 Kilogramm. "Ich war schon immer ein bisschen pummelig. Anfangs wollte ich nur ein bisschen abnehmen, aber jetzt bin in diesem Wahn drinne", vertraut sich der 24-Jährige OK! Online an. 

Als wir mit Benny sprechen ist es 16:30 Uhr und er hat noch immer nichts gegessen - und das nach einem langen Arbeitstag in seinem Friseurladen. "Ich esse nur noch Äpfel und Haferflocken", offenbart er und es kommt auch vor, dass er sich nach dem Essen übergibt. 

Woher kommt die plötzliche Essstörung? "Seit einigen Monaten geht es mir nicht so gut. Eigentlich läuft alles blendend...einzig das Versteckspiel mit meinem Verlobten setzt mir zu." 

Seit dem Valentinstag ist Kieckhäben verlobt mit einem prominenten Mann, der mit der Beziehung aber noch nicht an die Öffenltichkeit gehen möchte, weil er verheiratet und nicht als schwul geoutet ist. Benny leidet unter diesem Geheimnis, doch seinem Freund möchte er kein Ultimatum stellen, wie er betonte.

Der radikale Gewichtsverlust ist "im Unterbewusstsein sicher ein Druckmittel", gesteht Benny - ein Schrei nach Aufmerksamkeit, der seinen Verlobten endlich dazu bewegen soll, zu ihrer Liebe zu stehen.

Benny ist sich bewusst, dass sein derzeitiger Lebensstil sehr ungesund ist und seine Freunde und Familie sich große Sorgen um ihn machen. Doch in Therapie möchte er nicht: "Ich finde mich dünn schön. Ich würde gerne noch mehr abnehmen", sagt er. Doch in der kommenden Woche wird er versuchen, sich Zeit für einen Arzttermin zu nehmen, um über seine depressive Verstimmung und die Appetitlosigkeit zu sprechen.

Wir wünschen Benny alles Beste!