Spanisches Kindermädchen für Prinz George

Maria Teresa Turrion Borallo ist die neue königliche Babysitterin

Es war keine einfache Entscheidung, denn das neue Kindermädchen des britischen Königshauses tritt in große Fußstapfen. Nachdem Jessie Webb, 71, die schon Prinz William umsorgt hatte, zu alt geworden war, musste eine ebenbürtige Nachfolgerin gefunden werden. Jetzt ist die Wahl auf eine Spanierin gefallen.

Prinz William und Kate sind begeistert von der neuen Nanny ihres Sohnes. Nach wochenlanger Überlegung haben sie sich für Maria Teresa Turrion Borallo entschieden. Jetzt ist das Königspaar „froh und begeistert“. 

Paparazzi-Trainings-Programm ist Pflicht!

Die Babysitterin hat ihre Ausbildung an dem renommierten „Norland College“ absolviert. Dieses bietet eine sehr spezielle Ausbildung für prominente Kinder. Neben den Bereichen Kindererziehung und Kochen, werden die Frauen auch für den Umgang mit Paparazzi geschult. 

Sie lernen dort unter anderem in speziellen Fahrtrainings, wie man richtig vor den Fotografen flüchtet. Kein einfacher Job, besonders, da das britische Königshaus viel Wert auf die Beziehung zu seinen Kindermädchen legt. 

Georgs erste große Reise

Jetzt haben Kate und William jedoch die perfekte Nanny gefunden, die den kleinen George schon bald auf seiner großen Reise nach Australien und Neuseeland begleiten wird.