Nazan Eckes– über ihren Putzfimmel und Schlabber-Klamotten

Die Moderatorin verrät was ihren Mann so richtig auf die Palme bringt

Nazan Eckes, 37, zählt zu den schönsten Frauen im deutschen Fernsehen. Egal ob vor der Kamera oder auf dem roten Teppich, die „DSDS“-Moderatorin ist immer top gestylt. Jetzt verrät sie, dass Zuhause Jogginghose und Putzlappen ihre Lieblings Textilien sind.

Wenn es eins gibt, dass diese Frau nicht leiden kann, dann ist es Dreck! In einem Interview mit der „Bild am Sonntag“ sprach Nazan Eckes über ihren ausgeprägten Putzfimmel und ihre Liebe zu bequemer Kleidung.
"Wenn ich nach Hause komme, schminke ich mich als Erstes ab, ziehe den Jogger an und dann ab aufs Sofa. Am liebsten mit selbst gemachtem Popcorn. Dann stinkt zwar die Mikrowelle drei Tage lang, aber ich liebe es“, gibt die Moderatorin zu.

Für frische Popcorn tut sie alles

Seit Juni 2012 teilt sie ihren Lieblings-Snack mit einem Mann. Julian Kohl, 35, ist Maler und seit zwei Jahren mit Nazan verheiratet. Den Österreicher stört die Vorliebe seiner Frau für bequeme Outfits nicht: "Am Anfang habe ich mich toll rausgeputzt, wenn Julian und ich verabredet waren. Das gefiel ihm, klar. Aber ich glaube, er ist auch sehr froh, dass ich diese Seite habe“, erzählt die 37-Jährige.

Beim Putzen kann sich Nazan entspannen

Ein wirkliches Problem für die Beziehung ist allerdings der Sauberkeits-Tick der „Explosive Weekend“-Moderatorin. Nazans Putzleidenschaft geht so weit, dass sie ihren Ehemann stundenlang warten lässt, um schnell nochmal die Wohnung zu putzen.

„Meistens schrubbe ich die Küche, irgendwelche Flecken gibt es ja immer. Ich fange auch gern mal an, schnell etwas zu putzen, wenn wir eigentlich gerade essen gehen wollen. 'Hör auf zu wischen!' ist bei uns schon ein geflügeltes Wort“ , gibt Nazan zu.