Justin Bieber ließ sich in 12.000 Meter Höhe tätowieren

Sein Flug nach Kanada ging unter die Haut

Für Justin Bieber, 20, ist nichts unmöglich! Mal eben tätowiert werden, auf dem Flug von Miami nach Kanada? Kein Problem! Wahrscheinlich hat Biebs damit sogar nebenbei einen Weltrekord aufgestellt.

Justin Bieber kann es einfach nicht lassen und hat Tattoo-Künstler „Bang Bang“ erneut an seine Haut gelassen. Dieser verschönerte auch schon Stars wie Rihanna, Selena Gomez und Katy Perry.

Ein Symbol für Justins Glauben

Kein einfacher Job, wie der Tätowierer gegenüber dem amerikanischen Portal „TMZ“ erklärte: „Es ist das schwierigste Tattoo, das ich je gestochen habe“. Da kann sich der 20-Jährige wirklich glücklich schätzen, dass alles gut gegangen ist. Jetzt ziert ein großes Kreuz die Brust von Justin. 

Und für alle, die noch Zweifel haben: Ja es ist erlaubt in einem Flugzeug tätowiert zu werden, solange die Sicherheit der Passagiere garantiert ist. Der Sänger hat ausnahmsweise Mal nicht gegen das Gesetz verstoßen.

Themen