Homeland-Star James Rebhorn an Hautkrebs gestorben

Er wurde 65 Jahre alt

"Homeland"-Star James Rebhorn ist im Alter von 65 Jahren in South Orange, New Jersey gestorben. 

Der beliebte Schauspieler litt laut seiner Agentin Dianne Busch seit 1992 an schwarzem Hautkrebs und erlag der Krankheit nun 12 Jahre nach der Diagnose. 

Am bekanntesten war der beliebte Schauspieler wohl für seine Rolle in der TV-Serie "Homeland", in der er "Carries" (Claire Danes) Vater spielte. 

Hollywood trauert um Rebhorn. So schrieb Regisseur Roland Emmerich auf Twitter:

 

Für Emmerich stand Rebhorn bei "Independence Day" vor der Kamera.

Themen