Kylie Minogue steigt bei 'The Voice UK' aus

Die Sängerin verlässt die Talent-Show nach nur einer Staffel

Pop Starlet Kylie Minogue, 45, schockierte ihre Fans mit ihrem Ausstieg bei der BBC-Show "The Voice UK". Ihr Job als Coach lasse sich nicht mit den Daten ihrer aktuellen "Kiss Me"-Tour vereinbaren, verriet die Sängerin dem "Mirror".

Die Tournee hat Vorrang: Genau wie die deutsche "The Voice"-Mutti Nena, 54, will sich die zierliche Musikerin lieber auf ihre Musik konzentrieren, anstatt zu casten und zu coachen. Ihre neue Single  "Into The Blue" ist gerade erst erschienen.

Zu ihrer bisherigen Erfahrung auf einem der drei roten Sessel sagte die Australierin: "Bei der Show dabei zu sein ist eine große Verpflichtung. Ich habe es geliebt, auch wenn Teile der Show zu schwierig, zu anstrengend und zu emotional waren."

Aber keine Sorge - Die Verhandlungen über Kylies Rückkehr in die Show sind noch nicht abgeschlossen. Ein Sprecher der BBC ließ verlauten, dass sie noch nicht aufgegeben haben die 45-Jährige für die Show zu gewinnen.

Auch Juror-Kollege Will.I.Am ist sichtlich geschockt und drohte in einem Interview: "Wenn Kylie geht - gehe ich auch!"

Hinsichtlich ihrer Rückkehr äußerte sich Kylie jedoch kritisch: "Ich müsste ernsthaft darüber nachdenken, so wie ich es vor dieser Staffel getan habe."

Wir sind gespannt, ob wir Minogue auch zukünftig in der Show sehen werden.