Erneuter Shitstorm gegen Mandy Capristo

Die luxuriöse Geburtstagsparty kam nicht gut an

Mandy Capristo, 24, ist Kritik gewohnt. Seit sie mit Fußballer Mesut Özil, 25, zusammen ist, wurde ihr schon häufig unterstellt, sie würde ihren Freund ausnehmen. Auch jetzt nachdem die Sängerin eine pompöse Motto-Geburtstagsfeier schmiss, ließ der Shitstorm nicht lange auf sich warten.

Seit der Trennung ihrer ehemaligen Band „Monrose“ läuft es nicht besonders gut im Berufsleben von Mandy Capristo. Zwar arbeitet sie weiterhin an ihrer musikalischen Karriere, doch besondern lukrativ war diese bisher nicht.

Aus diesem Grund werden oft böse Zungen laut, wenn man betrachtet, mit wie viel Luxus sich Mandy umgibt. Sie scheut nicht, ihr traumhaftes Leben mit ihren Fans zu teilen. Da kann schon mal Neid aufkommen, so wie auch jetzt wieder kurz nach ihrer „Gatsby“-Party.

Deko, Kostüme, Tänzerinnen - Mandy scheute keine Kosten und Mühe… oder war das doch eher Freund Mesut? Schließlich verdient der Fußballer bei dem Londoner Verein Arsenal Millionen. Ist die Brünette wirklich so verschwenderisch, wenn es um das Gehalt ihres Liebsten geht?

Mandy versucht den Läster-Attacken gelassen entgegen zu sehen. Nicht der erste Shitstorm und wahrscheinlich auch nicht der Letzte. Ihr Gegenangriff: Sie kündigte noch mehr Fotos an. Wir sind gespannt wie die wohl ankommen werden.