Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

Katja Kühne will nicht zu Christian Tews nach Berlin

Die 'Bachelor'-Gewinnerin will ihre Heimatstadt nicht verlassen

Katja Kühne, 29, und Christian Tews, 33, spielen das verliebte Paar. Die Beiden haben anscheinend trotzdem nicht das Bedürfnis in der Nähe des anderen zu sein. Die Blondine schreibt auf Facebook, dass sie in Dresden bleibt, obwohl Christian seine Firma in Berlin leiten muss. Kann das überhaupt funktionieren?

Eine Fernbeziehung ist immer schwierig! Vor allem, wenn man sich erst ein paar Monate kennt wie „Bachelor“-Gewinnerin Katja Kühne und Christian Tews.

Auch wenn die Beiden alles versuchen, um die Fassade der großen Liebe aufrecht zuerhalten, zweifeln Freunde und Fans an der Zukunft einer solchen Beziehung.

Baby-Pläne sind unglaubwürdig

Angeblich soll das Paar bereits Baby-Pläne schmieden. Aber wie soll das gehen, wenn die Beiden nicht mal in derselben Stadt leben. „Da er in Berlin wohnt und ich in Dresden, können wir uns leider nicht jeden Tag sehen“, erklärt Kühne ihren Fans die Situation auf Facebook.

Sie wollen nicht zusammen ziehen

Vielleicht möchte die Parfümerie-Verkäuferin die räumliche Distanz auch erhalten, da sie noch nicht über ihren Ex Dennis Uitz hinweg ist. Dieser verriet in einem exklusiv Interview mit OK!: „Die beiden waren nie ein Paar, werden es nie sein! Wären die Beiden zusammen, würde Katja nicht ständig mit mir, ihrer Ex-Affäre, hin- und herschreiben. Sie erwähnt dabei Christian auch kein einziges Mal.“

Wir sind gespannt, was Katja als Nächstes postet…