Joachim Llambi über Larissa - 'Das ist eine Katastrophe'

Wird die Blondine zu seinem Let's Dance-Feind Nummer Eins?

Auweia, uns schwant nichts Gutes! Joachim Llambi, 49, scheint schon im Vorfeld von "Let's Dance" seine schärfsten Juroren-Krallen auszufahren. Das Opfer: Larissa Marolt, 21.

Die Dschungelprinzessin hat dem Tanzchef zwar nichts Böses getan, doch Llambi hat es trotzdem auf Larissa abgesehen. Schon seit mehreren Wochen hackt der Ex-Profisportler auf der Blondine herum.

Chaotisches Model

Zugegeben: Im "Dschungelcamp" stellte sich die chaotische Hotelierstochter nicht immer besonders stehsicher an. Larissa ist bekannt dafür hinzufallen, auszurutschen und zu stolpern. Das gefällt Llambi anscheinend gar nicht.

"Wenn die sich so bewegt, soll sie lieber zu Hause bleiben in Österreich. Das ist eine Katastrophe. Wir können froh sein, dass wir auf dem Parkett keine Hängematten haben", so das strenge Jury-Mitglied gegenüber "RTL".

Go, Larissa, go!

Zynisch weiß Llambi aber zumindest auch von der ein oder anderen tollen Seite der 21-Jährigen zu berichten:
"Das einzig Positive ist nur, dass sie jung ist, blond, 1,77 Meter groß und viel lacht - das hilft aber auch nicht." Nett!

Wie sich diese kleinen Seitenhiebe wohl weiterentwickeln werden? Wir sind davon überzeugt, dass es das taffe Model allen zeigen wird. So wie zuvor schon im australischen Urwald!