Beyonce bricht während Konzert in Tränen aus

Ihre Welttournee war überwältigend für die Sängerin

Im vergangenen Jahr startete Beyonce, 32, ihre „Mrs. Carter“-Welttournee über 132 Tage durch Nord- und Südamerika, sowie Australien, Asien und Europa. Gestern erreichte der Konzerte-Marathon seinen tränenreichen Höhepunkt, bei dem die Sängerin ihren Fans für ihre Unterstützung dankte.

Auch Superstars wie Beyonce werden manchmal von ihren Gefühlen überwältigt. Gestern fand ihre letzte Show in Portugals Hauptstadt Lissabon statt, während der sie in Tränen ausbrach.

Für Beyonce war es eine großartige Reise

„Das war eine unglaubliche Tour… Falls ihr es nicht wisst, heute Abend ist das 132. Konzert. Heute Abend ist die letzte Show der ‚Mrs. Carter’-Tour. Vor einem Jahr sind wir gestartet. Und ich möchte euch sagen, es war eine großartige Reise.“

Sie schätzt die Unterstützung ihrer Fans

Die 32-Jährige weiß, wie viel sie ihren Fans schuldig ist: „Ich will, dass ihr wisst, dass ich mich wirklich glücklich schätzen kann. Und jetzt weine ich auch noch vor euch! Ich danke euch allen. Danke, dass ihr es mir ermöglicht, diese Karriere zu haben. Wenn ich ins Straucheln komme, helft ihr mir auf. Wenn ich leide, muntert ihr mich wieder auf.“

Ein Gutes hat es dennoch, dass die Tournee zu Ende ist. Jetzt kann sich Beyonce endlich wieder mehr um Töchterchen Blue Ivy und Jay-Z kümmern.

Themen