Nach Ausscheiden - Patrice scheißt auf Let's Dance

Der Moderator ätzt gegen Bernhard Brink und will zu 'Got to Dance'

Es hat sich bereits ausgestanzt. Patrice Bouedibela, 39, musste gestern, 28. März, bei „Let’s Dance“ das Parkett verlassen. Nun äußert er sich zu seinem Aus und ist gar nicht erfreut.

Das hat er sich sicher anders vorgestellt. Denn bereits nach der ersten Show gehen zu müssen, ist sicherlich kein schönes Erlebnis. Doch der Moderator, dem von Manuel Cortez zu wenig Ehrgeiz vorgeworfen wird, versteckt sich nach seiner Niederlage nicht, sondern regt sich viel lieber ab.

Ist Patrice ein schlechter Verlierer?

Auf seiner Facebook-Seite zeigt er sich sichtlich wütend und lästert: „Dieser Bernhard Brink, wenn ich den sehe, denn mache ich erst mal einen Kopf kleiner“, so sein Kommentar. Und so wie es aussieht, hat sich Patrice nach seiner Teilnahme bereits nach einem neuen Engagement umgeguckt.

Geht er jetzt zu "Got to Dance"?

In einem anderen Video ätzt er sogar gegen das Format: „Ich scheiße auf ‚Let’s Dance‘. Ich gehe jetzt zu der Konkurrenz." Plant er etwa die große Tanzkarriere bei „Got to Dance“? Wohl kaum, denn Patrice meint die Anfeindungen natürlich nicht böse und nimmt seine Niederlage mit Humor und einem zwinkernden Auge hin.