Wird Daniela Katzenberger die neue Tatort-Kommissarin?

Die Superblondine könnte die Rolle ihres Lebens an Land ziehen

Wow, sollte dieses Gerücht wirklich stimmen? Falls ja, steht Daniela Katzenberger, 28, eine große Schauspielkarriere bevor. Die Katze soll angeblich neue "Tatort"-Kommissarin werden.

Danielas erste Rolle hat sie bereits abgedreht. In der Krimi-Komödie "Frauchen und die Deiwelsmilch" (Sendetermin: 10.04.2014) konnte der TV-Star anscheinend so sehr überzeugen, dass die ARD Daniela eine weitere Chance geben will.

Ein blonder Ersatz

Bislang spielte Ulrike Folkerts seit 1989 die Kommissarin in Ludwigslust. Das soll sich schon bald ändern: Laut Informationen von "T-Online" plauderte ein Brancheninsider pikante Details aus:

Angeblich will der Sender den regionalen Aspekt durch die typisch pfälzische Art von Daniela verstärken. Auch ihren Dialekt dürfe sie (als einzige Ermittlerin!) beibehalten.

Weiter ist geplant das Café von Mama Iris mitunter in den Fokus zu rücken und auch eine Mallorca-"Tatort"-Folge ist durchaus vorstellbar.

Herz, Hirn und Hupen

Der ausführende Sender, der SWR, spreche von der frisch verliebten Katze als absolut geniale Kombi: Sie habe "Herz, Hirn und Hupen", so die Meinung der Verantwortlichen. Man verspreche sich durch das Engagement mehr Witz und Sex-Appeal in den Krimis.

Wow.

Ob es sich hierbei wirklich um wahre Spekulationen oder einen gut gemachten April-Scherz handelt, lassen wir einfach mal offen stehen. Möglich ist ja bekanntlich alles...