Dolce & Gabbana hetzten gegen ihre Freundin Victoria Beckham

Das Designerduo behauptet, sie wäre keine richtige Modeschöpferin

Eigentlich sind die Designer Domenico Dolce, 55, und Stefano Gabbana, 51, gut mit ihrer Kollegin Victoria Beckham, 39, befreundet. Doch jetzt verkündeten die Italiener, was sie wirklich von der Modeschöpferin halten.

Die ehemalige Spielerfrau startete vor einigen Jahren ihre Karriere als Designerin. Seitdem feierte Victoria unzählige Erfolge und ist heute aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken.

Auch die Liste ihrer Designer-Freunde ist lang. Neben Stella McCartney gehört auch das Designerduo Dolce und Gabbana zum engsten Kreis der Fussball-Gattin.

Doch es gibt Ärger im Paradies: Bei der Veranstaltung „Glamour of Italian Fashion“ in London machten D&G eine richtige Ansage. So sagte Stefano Gabbana über Victoria: “Sie ist wirklich eine gute Freundin, sie macht gute Arbeit, aber in unseren Augen ist es nicht die gleiche Arbeit, wie die eines richtigen Modedesigners.“

Ein harter Schlag für das Fashion-Victim, die alles dafür gab um in der Modebranche durchzustarten. Trotzdem gehört sie für Domenico und Stefano einfach nicht zu der Ober-Liga.

Das Modeduo verbindet Victoria eher mit Kleidung von Zara oder H&M, anstatt mit High Fashion. Dolce ergänzte: “Victoria Beckham, Zara & H&M sind zwar professionelle Designer, aber italienische und britische Mode sind eben komplett unterschiedlich. Die italienische Mode ist irgendwie cooler und moderner.“

Ein harter Schlag für die so Harmonie bedürftige Künstlerin. Zum Glück hat Vic vier wundervolle Kinder und einen Ehemann die immer zu ihr halten.