Die Bachelorette - Wieso gab Susanne Schöne RTL einen Korb?

Die Münchnerin sagte RTL aus wahrer Liebe ab

Sie war gefunden und sollte sich in der TV-Show "Die Bachelorette" auf die Suche nach ihrer großen Liebe machen. Doch inzwischen fand Moderatorin Susanne Schöne ihr privates Glück und erteilte RTL eine Abfuhr.

Die Zusage von RTL lag seit letzten Mittwoch auf ihrem Schreibtisch. Doch statt für Geld und Ruhm entschied sich Susanne Schöne für ihr privates Liebesglück. 

Wie nun bekannt wurde, sollte sich Susanne als Nachfolgerin von Monica Ivancan im Fernsehen auf die Suche nach ihrer großen Liebe machen. Auf ihrer Facebook-Seite bestätigt sie: 

"JA, ES STIMMT! Ich war die neue RTL-Bachelorette."

Doch inzwischen hat sie ihr privates Glück ganz ohne Casting und TV-Dates gefunden. 

"Auch wenn es eine große Chance gewesen wäre, um bekannt zu werden (und der Welt im Anschluss zu zeigen, was ich wirklich drauf habe ;)), habe ich mich entschieden meinem Herzen zu folgen. Morgens in den Armen des Mannes wach zu werden, in den du bis über beide Ohren verliebt bist, das ist ein Gefühl, das kann dir kein roter Teppich der Welt geben! Glaubt an die Liebe!"

Wer wohl jetzt als Ersatz-Kandidatin als "Die Bachelorette" gehandelt wird? "Der Bachelor"-Zweite Angelina Heger hätte sicher Interesse …