Vin Diesel - Gehirnerschütterung bei Fast & Furious-Dreh

Er prallte gegen ein Auto

Vin Diesel, 46, hat beim Dreh zum siebten Teil von "The Fast and The Furious" eine Gehirnerschütterung erlitten.                                                                                   

Auf seiner Facebook-Seite schreibt der Kahlkopf, wie es zu dem Unfall kam:

"Jason Statham und ich schlugen uns die Köpfe ein (im wahrsten Sinne des Wortes)...dann wurde ich mit Bleiröhren vermöbelt. Dabei prallte ich gegen ein Auto und erlitt eine kleine Gehirnschütterung."

Dazu postet Diesel ein Foto von sich und dem Filmregisseur James Wan.

Der Dreh des Streifens scheint unter keinem guten Stern zu stehen. Paul Walker starb Ende November mit nur 40 Jahren bei einem Autounfall. Diesel war mit Walker sehr gut befreundet und wird die Dreharbeiten für ihn umgehend fortsetzen:

"Ich habe Pablo (Paul Walker) versprochen, dies würde der größte Film aller Zeiten werden... haha... selbstverständlich. P.S.: Ich bin stolz auf das ganze Fast-Team.".

 

Themen