Bestätigt! Samu Haber -'Ja, ich bleibe Coach bei The Voice!'

'Helene Fischer würde eine brillante Jurorin abgeben'

Fans von Samu Haber, 38, können aufatmen: Der drolligste Juror von "The Voice of Germany" bleibt der Show treu!

Nach den Ausstiegen von The BossHoss, die durch Smudo und Michi Beck von den Fantastischen Vier ersetzt werden, und Nena (Nachfolgerin ist noch offen), gab es in den letzten Wochen auch Gerüchte, Samu Haber könnte ebenfalls aufhören.

"Jetzt bin ich noch besser vorbereitet - das wird cool"

Nun die Entwarnung: „Ja ich bleibe Coach", bestätigte der Publikumsliebling nun gegenüber "Radio Energy". Juchu!

"Die letzte Staffel war wie eine Achterbahn. Vieles war neu und es war eine wirklich anstrengende Zeit, weil ich nebenher auch noch mein neues Album promotet habe. Dieses Mal werde ich mich noch mehr auf die neuen Talente fokussieren. Für mich persönlich wird es auch etwas entspannter, weil ich genau weiß, was passiert. Ich bin jetzt noch besser vorbereitet. Das wird cool“, erklärt der Sunrise-Avenue-Star seine zweite Teilnahme weiter.

"Smudo und Michi sind richtige Musiker"

Auch über die Verstärkung durch Smudo und Michi freut sich der 38-Jährige:
 
„Das sind richtige Musiker mit einer sehr langen Karriere im Musikbusiness und ich freue mich schon, sie zu treffen. Und ich finde es gut, wenn in Castingshows immer mal wieder Leute ausgetauscht werden, das bringt neue Energie rein, auch zwischen den Coaches.“

"Helene würde einen brillanten Coach abgeben"

Und was würde der Womanizer von Schlager-Superstar Helene Fischer oder Lena Meyer-Landrut als mögliche Nachfolgerinnen von Nena halten?

"Ich glaube, Helene würde einen brillanten Coach abgeben. Natürlich besonders für Schlager, aber auch für Pop. Lena wäre aber auch toll. Beide könnten den Talenten auf jedenfall weiterhelfen. Ich lasse mich überraschen - und egal was kommt: Ich mache mein Ding.“

Davon sind wir überzeugt!