Lindsay Lohan: Jagd aus Verzweiflung

Sie verfolgt ihre Ex-Freundin

Noch hat Lindsay Lohan die Trennung von Samantha Ronson nicht verarbeitet. Stattdessen verfolgt sie ihre Ex-Freundin auf Schritt und Tritt. Ist Sam selbst schuld daran?

Liebe ist, dass du mir das Messer bist, mit dem ich in mir wühle.“ Das sagte Franz Kafka einmal und beschreibt so wohl am treffendsten, was Lindsay Lohan, 22, gerade treibt. Die Schauspielerin kann ihre große Liebe Samantha Ronson, 31, nach der Trennung im April einfach nicht vergessen. Jetzt reiste sie der DJane sogar bis nach London hinterher. Legte ihre Foto- und PR-Termine eigens so, dass sie immer in Sams Nähe war, obwohl die augenscheinlich nichts von ihr wissen will: Im Club „Bungalow 8“, in dem Sam auflegte, lauerte Lindsay bereits. Sam flüchtete prompt in ihr Hotel – doch im „Blakes“ hatte auch Lindsay eingecheckt …

„Es ist einfach nicht fair. Ich bin verdammt noch mal nur ein Mädchen, das verliebt ist“, entrüstete sich Lindsay kurz nach dem Ende der zwei Jahre währenden Liebe über das verletzend ignorante Verhalten ihrer Ex-Freundin. Schon damals wollte sie die Trennung nicht wahrhaben. Sie hungerte, um Sams Interesse zu wecken. Nun könnte sogar ihre Karriere ins Straucheln geraten: Mit dem Fantasy-Abenteuer „The Other Side“ hätte Lindsay 2010 ein ­Kino-Comeback gehabt, doch die Produzenten fürchten noch, sie könnte sich nicht richtig auf die Dreh­arbeiten konzentrieren. Außerdem müsste sie für die Rolle dringend zunehmen.

Ihr eigenes Leben stellt Lindsay für Sam in den Hintergrund. Ihr Verhalten sei krankhaft, sagen viele. Aber vielleicht kann sie nicht anders. Weil Samantha die falschen ­Signale sendet: Mal lässt sie ihre Ex an sich ran, gewährt ihr freien Zugang zu ihrem Haus in Beverly Hills. Wenig später nimmt die ­DJane Reißaus vor ihr, bricht Interviews ab, sobald das Thema Lindsay angesprochen wird. Wankelmut auf Kosten des (erst) 22-jährigen suchtgefähr­deten Stars. Hoffentlich schafft sie ganz bald den Absprung – noch vor dem drohenden Absturz.

Meike Rhoden