Schumi - Momente des 'Bewusstseins und des Erwachens'

Sabine Kehm veröffentlicht schriftliches Statement zur Aufwachphase

Michael Schumachers, 45, Zustand hat sich laut seiner Managerin Sabine Kehm gebessert. Der Formel-1-Rekordweltmeister zeige vier Monate nach dem schweren Ski-Unfall "Momente des Bewusstseins und des Erwachens", heißt es in einem offiziellen schriftlichen Statement. 

Kehm schreibt weiter, die Familie und das Ärzteteam des Grenobler Krankenhauses stehe Schumi "bei seinem langem und schweren Kampf zur Seite" und bleibe weiterhin zuversichtlich.

Auf Details könne sie nicht eingehen, da die Privatsphäre der Familie Schumacher geschützt werden müsse und um die Ärzte "weiterhin in Ruhe arbeiten zu lassen".

Schumacher erlitt schwere Kopfverletztungen

Michael Schumacher erlitt bei dem Unfall am 29. Dezember schwere Kopfverletztungen und liegt seitdem im künstlichen Koma. Ende Januar wurde die sogenannte Aufwachphase eingeleitet, die laut Kehm "sehr lange dauern kann".