'Steinfeld'-Star John Pinette - Plötzlicher Tod mit 50!

Todesursache des Schauspielers wird noch ermittelt

Der amerikanische Schauspieler und Comedian John Pinette (†50) wurde am Samstag tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden. Seine Familie verzichtet auf eine Autopsie, da Pinette neben zahlreichen medizinischen Erkrankungen auch noch ein Drogenproblem hatte.

Der Schauspieler war insbesondere für seinen Auftritt in der finalen Folge der Kultserie "Steinfeld" bekannt. Vor seinem Tod arbeitete er an einem neuen Programm als Stand-Up-Comedian. Erst kürzlich startete Pinette eine Tour durch die USA und Canada.

Todesursache unklar

Am Samstagabend, 5. März, wurde der preisgekrönte Comedian tot in seinem Hotel in Pittsburg aufgefunden. Die genaue Todesursache ist zwar noch nicht geklärt, aber Pinettes medizinische Vorgeschichte spricht für sich. Vor wenigen Wochen wurde er wegen seiner Medikamenten-Sucht in eine Klinik eingeliefert. Außerdem litt er aufgrund seines starken Übergewichts an Leber- und Herzproblemen.

Pinette konnte im Laufe seine Karriere auch internationale Erfolge verzeichnen. Er spielte unter anderem an der Seite von John Travolta und stand mir Frank Sinatra auf der Bühne. Sein Management ließ verlauten "John sollte als der außergewöhnliche Comedian gefeiert werden, der er war."

Themen