Miley Cyrus - Dieser Welpe tröstet sie nach Tod von Floyd

Mama Tish hatte eine süße Überraschung für die Sängerin

Miley Cyrus hat einen neuen haarigen Freund: Das ist ihr neuer Hund Moonie Miley Cyrus' neuer Hund Moonie Miley Cyrus mit ihrem verstorbenen Hund Floyd

Miley Cyrus, 21, im Tal der Tränen. Nachdem ihr geliebter Hund Floyd das Zeitliche gesegnet hat, soll nun dieses süße Fellknäuel die Sängerin aufmuntern.

Die 21-Jährige ist unendlich traurig, seit vor einigen Tagen ihr treuer Begleiter verstorben ist. Um sie zu trösten, hat Mama Tisch einen ganz besonders haarige Überraschung für ihre Tochter.

Miley, die sich während ihrer "Bangerz"-Tour in New York aufhielt, machte dort einen Abstecher in ein Tiergeschäft.

Zwar kann Moonie ihren Floyd nicht ersetzen, doch er hilft ihr über die schwere Zeit hinweg.

Miley schreibt traurig auf Twitter:

"Niemand kann jemals mein Baby Floyd ersetzen, aber dieser kleine Engel leiht mir zusammen mit meinen anderen Babys ein bisschen Fell zum Ausweinen."

Themen