Bob Geldof zu Peaches Tod - 'Unser Schmerz ist grenzenlos'

Ehemann Thomas Cohen - 'Wir werden sie für immer lieben'

Peaches Geldof (†25) ist tot! Diese Schreckensnachricht ereilte uns vor wenigen Augenblicken. Die Tochter des irischen Rockmusikers Bob Geldof, 62, wurde am Montagnachmittag leblos in ihrer Wohnung in Kent, Südengland aufgefunden. Nur Momente nach der traurigen Mitteilung veröffentlichte er dieser ein herzzerreißendes Statement. 

Auf seiner offiziellen Homepage erklärte der dreifache Vater: "Peaches ist tot. Unser Schmerz ist grenzenlos. Sie war die Wildeste, Lustigste, Cleverste, Schlagfertigste und Allerverrückteste von uns. 'War' zu schreiben, zerstört mich von Neuem. Was für ein wunderschönes Kind."

Mutter starb als Peaches elf war

Peaches war das zweitälteste Kind von Bob Geldof und seiner Frau Paula Yates († 41), die im September 2000 an einer Überdosis Heroin starb. Seit 2012 war sie mit dem Musiker Thomas Cohen, 23, verheiratet, mit dem sie zwei gemeinsame Kinder hat. 

Sir Bob Geldof weiter: "Wie ist es möglich, dass wir sie nicht wiedersehen werden? Wie ist das bloß zu ertragen? Wir haben sie geliebt und werden sie für immer in Ehren halten. Wie traurig dieser Satz nur ist."

"Wir werden sie für immer lieben"

Auch Peaches Ehemann Thomas Cohen hat sich bereits zu dem tragischen Verlust seiner "angebeteten" Ehefrau geäußert, wie der britische "Mirror" berichtet. "Meine geliebte Frau Peaches wurde von mir und ihren beiden Söhnen Astala und Phaedra vergöttert und wir werden sie jeden einzelnen Tag in unserem Herzen tragen. Wir werden sie für immer lieben."