Peaches Geldof - 'Ich werde meine Jungs nie im Stich lassen'

Das It-Girl in ihrem letzten großen Interview - 'Ich trage so viel Liebe in mir'

Ihr Leben endete viel zu früh: Die Welt trauert um das britische Model und It-Girl Peaches Geldof, †25. In ihrem letzten großen Interview sprach sie über ihr größtes Glück: ihre kleine Familie. 

Die zweifache Mutter blickte auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Ihre Mutter starb, als sie elf Jahre alt war. In ihrer Jugend machte sie Erfahrungen mit Alkohol und Drogen. Doch in den letzten Jahren wurde ruhiger um die Tochter von Rockmusiker Bob Geldof, 62. Ihr Ehemann Thomas Cohen und ihre Söhne Astala, 23 Monate, und Phaedra, 11 Monate, erdeten sie. 

"Ich werde meine Söhne nie im Stich lassen"

Einen Monat vor ihrem plötzlichen Tod sprach sie mit der britischen Zeitschrift "Mother & Baby" über ihre Rolle als Mutter und ihre zwei kleinen Schätze. Besonders ein Satz erhält im Nachhinein dabei eine besonders traurige Note: "Ich werde meine Söhne nie im Stich lassen", so Peaches damals. "Für nichts und niemanden!"

Ihre Söhne gaben ihr die Kraft und die Zuversicht, die ihr so lange gefehlt hatten. "Es war, als ob ich selbst neugeboren wurde", erklärte das Model weiter. 

"Ich fühle mich jetzt wie eine Erwachsene"

"Seit ich die Jungs habe, denke ich nicht mehr, dass die Welt ein negativer Platz ist. Ich trage so viel Liebe in mir. Ich bin wiedergeboren als ein besserer, verständnisvollerer und viel geduldigerer Mensch. Ich fühle mich jetzt wie eine Erwachsene." Zu tragisch, dass ihre Söhne nun ohne die Liebe ihrer Mutter aufwachsen müssen.