Peches Geldof - Heute findet die Obduktion statt

Ihre mysteriöse Todesursache soll endlich geklärt werden

Der plötzliche Tod von Peaches Geldof schockt weltweit, denn sie wurde nur 25 Jahre alt. Die Mutter hinterlässt zwei Söhne und eine Frage: Warum musste das It-Girl so früh sterben?

Es klingt wie in einem Krimi: Am Montagmittag wurde Peches Geldof tot in ihrem Haus aufgefunden. Noch am Dienstag bestätigte die „Sun“, dass weder harte Drogen, noch sichtbare Verletzungen oder ein Abschiedsbrief entdeckt wurden. 

Aber was verursachte dann diesen „ungeklärten und plötzlichen“ Tod? Heute soll laut britischen Medien die Obduktion in einem Krankenhaus der Grafschaft Kent stattfinden. Anschließend wird entschieden, ob eine gerichtliche Untersuchung von Nöten sein wird.

Peaches Familie wünscht sich Klarheit

Die Familie der Verstorbenen leidet stark unter dem Verlust. Ihre ältere Schwester Fifi Trixibelle, 31, hatte gestern, am 8. April, ein Foto von sich und ihrer Schwester aus Kindertagen bei Instagram gepostet.

Auch Pixie Geldof, 23, soll am Boden zerstört sein. Es ist zwar nur ein kleiner Trost, aber es wird sicher einfacher sein, den Tod ihrer Schwester zu verarbeiten, wenn endlich geklärt ist, warum Peaches diese Welt so früh verlassen musste.