Niedlich! Prinz George hat schon eine Verehrerin

Der Sohn von Herzogin Kate und Prinz William besuchte eine Spielgruppe

Prinz George geht bei seinem ersten offiziellen Besuch in einer Krabbelgruppe mit diesem Mädchen auf Tuchfühlung So niedlich! Prinz George bekommt die volle Aufmerksamkeit Vom vielen Spielen wird man müde. Wie gut, dass Mama Kate immer zur Stelle ist

Hübsch zurecht gemacht mit weißer Bluse, dunkelblauer Latzhose und den passenden Schuhen absolvierte Prinz George seinen ersten offiziellen Termin in Neuseeland. Und dort traf er acht Monate alte Spross von Kate und William sogar auf weibliche Verehrerinnen …

In einer Spielgruppe in Neuseeland begeisterte der kleine Prinz nicht nur die anwesenden Fotografen - auch die anderen Babys haben ein Auge auf ihn geworfen. Und George? Der genießt die volle Aufmerksamkeit und hat keinerlei Berührungsängste. Ganz wie seine Eltern ging er auf Tuchfühlung mit den übrigen Kindern.

George hat eine Verehrerin

Ganz besonders angetan hatte es Georgie eine Krabbel-Kollegin. Die Kleine sorgte in ihrem niedlichen Blumenkleidchen und ihrem weißen Haarband aus Spitze für Georges volle Aufmerksamkeit. 

Und genauso entspannt wie er waren auch seine Eltern, Herzogin Catherine und Prinz William. Auf ihrer Reise nach Neuseeland und Australien werden sie noch einige Stopps mit ihrem niedlichen Nachwuchs machen. Und weil George sich so "brav und vorbildlich" verhalten hat, gab es am Ende auch einen riesigen Teddybär. Haaaaach ….