Emma Watson 'Ich bekam 100 Euro Taschengeld – im Monat'

Exklusiv in OK!: Warum der 'Harry Potter'-Star kein Luxusleben führte

Sie ist ein Superstar – trotzdem ist Emma Watson, 24, mit beiden Beinen auf dem Boden geblieben. „Ich bin kein Partygirl“, sagt sie in der aktuellen Ausgabe von OK!.

„Dazu bin ich viel zu schüchtern – extrem schüchtern sogar!", so der "Harry Potter"-Star

Leseratte statt Partyqueen

"Natürlich feiere ich schon mal mit, wenn es was zu feiern gibt. Aber eigentlich treffe ich mich viel lieber mit Freunden zum Essen. Da quatschen wir dann über Gott und die Welt. Und über Bücher. Ich bin eine Leseratte“, ergänzt sie.

Dass sie nicht abgehoben ist, dafür sind auch ihre Eltern verantwortlich, sagt Emma:

Kein Luxusleben

„Meine Eltern haben in meiner 'Harry-Potter'-Phase immer darauf aufgepasst, dass ich nicht über die Stränge schlage. Sie haben mir immer nur 100 Euro Taschengeld im Monat gegeben. Da ist nicht viel mit Luxus.“

Das ganze Interview lest ihr in der neuen Ausgabe von OK! - ab Dienstag, 15. April, im Handel!

Themen