Kim Kardashian & Kanye West - Ist das ihr Hochzeits-Palast?

Das Schloss 'Chateau Louis XIV' ist eine Mogelpackung!

Für Kim Kardashians, 33, und Kanye Wests, 36, Luxus-Hochzeit laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Details über die beeindruckende Gästeliste, die dekadenten Designer-Einladungen und das Pro-Kopf-Budget (90.000 Euro!) sickerten bereits durch. Doch wo wird die Promi-Vermählung des Jahres stattfinden?

Schon lange bekannt ist, dass die beiden schwerreichen Stars sich am 24. Mai in der Stadt der Liebe das Ja-Wort geben wollen.

Ganz oben auf der Liste von "Kimye" steht ein Schloss im Pariser Vorort Louveciennes.

Das zweistöckige XXL-Märchengebäude "Chateau Louis XIV" mit einer Kuppel wie bei der Sixtinischen Kapelle mutet an wie ein Gebäude aus dem 17. Jahrhundert.

Das Schloss ist eine Mogelpackung

Ganz im Sinne des Reality-TV-Stars gehört ein Labyrinth-Garten zu dem herrschaftlichen Anwesen. Doch weit gefehlt, wer glaubt, Kim und Kanye heiraten in einem historischen Haus: Tatsächlich wurde "Chateau Louis XIV" erst zwischen 2008 und 2011 errichtet!

Die Wedding-Location ist also eine ziemliche Mogelpackung...

Hochzeits-Sause im 145-Millionen-Euro-Anwesen

Der atemberaubende Besitz auf einer Fläche von 7000 Quadratmetern wurde von Emad Khashoggi gebaut, einem Neffen des saudi-arabischen Geschäftsmanns Adnan Khashoggi - für angeblich 145 Millionen Euro. Dabei wurde peinlich genau auf historische Details geachtet.

Genau der richtige Ort, um luxuriös und ausufernd zu feiern!

Ob Gäste wie Anna Wintour, Beyoncé und Co. Ende Mai hierhin eingeflogen werden? Bald werden wir's wissen!