Rapper Christ Bearer schneidet sich Penis ab!

Die Polizei geht von einem Selbstmordversuch aus

Kinder, Finger weg von den Drogen, sonst endet ihr wie der US-Rapper Christ Bearer: Laut "TMZ" hat dieser sich zuerst den Penis abgeschnitten und ist anschließend aus dem zweiten Stock seines Hauses gesprungen.

Christ Bearer hat zwar überlebt, aber es ist nicht bekannt, wie es ihm jetzt geht. Die Polizei geht von einem Selbstmordversuch aus.

Freunde des Musikers, Rugged Monk und Crisis Tha Sharpshooter von den Black Knights, berichten, sie seien die freundlichen Helfer in der Not gewesen, als Christ Bearer auf dem Boden landete und durch die Gegend schrie.

Laut ihnen sollen keine Drogen im Spiel gewesen sein, allerdings befanden sie sich nicht in Christ Bearers Nähe, als er sich das Glied abschnitt. 

 

Themen