The Voice - Gwen Stefani übernimmt Christina Aguileras Job

Auch Pharrell Williams ist neu in der siebten Staffel

Ein frischer Wind weht in der amerikanischen Ausgabe von „The Voice“. Denn die Jury wird wieder ein Mal ordentlich durchgemischt. Pop-Ikone Gwen Stefani, 44, löst Christina Aguilera, 33, in der kommenden Staffel als Jurorin ab. 

Erst Anfang April wurde bestätigt, dass Pharrell Williams, 40, den roten Platz von Rapper Cee-Lo Green, 39, einnehmen wird. Nun gibt es auch einen weiblichen Neuzugang.

Vertrag gilt für eine Staffel

Wie „TMZ“ berichtet, wird die No Doubt-Frontfrau in der siebten Staffel auf dem heißen Stuhl sitzen und nach musikalischen Rohdiamanten suchen. Der Vertrag von Gwen, die vor wenigen Wochen zum dritten Mal Mutter wurde, soll allerdings erst mal für eine Staffel befristet sein.

Denn Xtina plant, bereits für die achte Staffel der Casting-Show zurückzukehren. Es wäre nicht das erste Mal. So wurde sie in einer Staffel bereits von Shakira vertreten. 

Die kleine Pause tut der Sängerin sicher gut, denn schließlich erwartet sie bald ihr zweites Kind.