Benjamin Heinrich - Unfall am 'Unter Uns'-Set

Der Schauspieler hat sich die rechte Hand gebrochen

Autsch! Damit hatte Benjamin Heinrich, 29, wohl nicht gerechnet. Am Set der RTL-Soap "Unter Uns" hat sich der Schauspieler während einer Drehpause die rechte Hand gebrochen. 

"Scheiße, der Knochen ist durch!", habe der 29-Jährige sofort gedacht, wie er gegenüber "vip.de" verriet. Die Dreharbeiten wurden umgehend unterbrochen. Im Krankenhaus bestätigte sich dann sein böser Verdacht: unglücklicher Splitterbruch, so die Diagnose. 

Nach einem operativen Eingriff muss der Seriendarsteller nun sechs Wochen lang einen Gips tragen. "Die Schmerzen halten sich in Grenzen", erklärt er. "Aber ich muss die Hand ruhig halten und bin dadurch stark eingeschränkt, da ich Rechtshänder bin."

Doch nicht nur Benjamin muss sich zunächst an die eingeschränkte Beweglichkeit seiner Hand gewöhnen, auch die Autoren bei "Unter uns" müssen nun schnell umdisponieren, die Drehbücher angepasst werden. Da die Szenen nicht chronologisch abgedreht werden, muss Benjamin einige Aufnahmen noch einmal abdrehen - dies mal dann mit Gips!

Themen