DSDS - Kann Dieter Bohlen Aneta Sablik nicht leiden?

Der Pop-Titan kritisiert die Sängerin andauernd

Sie liefert jede Woche einen Hammer-Auftritt nach dem anderen ab bei "DSDS" und doch scheint Dieter Bohlen, 60, nie mit ihr zufrieden zu sein. Aneta Sablik, 24, ist wohl die heißeste Anwärterin auf den Titel „Superstar“. Doch trotz ihrer atemberaubenden Stimme und ihrer spektakulären Performance überzeugt sie den Pop-Titan nicht.

Wenn sie auf der Bühne steht, gibt sie sich große Mühe, gutes Deutsch zu sprechen. Doch auch wenn ihr das nicht immer gelingt, überzeugt die hübsche Polin dafür um so mehr mit ihrem Talent. Die Blondine, die sich erst kürzlich verlobt hat, wirkt wie ein echter Profi, wie ein Weltstar, der schon seit Jahren im Business ist. 

Bevorzugt Dieter andere Kandidaten?

Doch Aneta konnte bisher so gut singen, wie sie wollte, bei Bohlen löste das bestenfalls nur ein müdes Lächeln aus. „Keine Emotionen“ wirft er ihr regelmäßig vor und bejubelt dafür andere Kandidaten wie Daniel Ceylan, der fast jeden Ton in den Sand setzt und für die gewonnene Challenge am Samstag, 19. April, einen Shitstorm kassiert.

Anetas Version von „I need Your Love“ löst bei dem Rest der Jury Begeisterung aus. „Ich werde nie wieder sagen, dass du ohne Gefühl singst. Das war der Wahnsinn“, so Kay One.

Die Jury ist begeistert

Auch Marianne Rosenberg und Mieze Katz sind wie immer von ihr begeistert. Und Bohlen? Der lobt Aneta zwar auch, aber nicht, ohne sie noch mal zu kritisieren. „Ich weiß nicht, ob du so emotional berührt bist. Das Komische ist, dass du noch nie so viele falsche Töne gesungen hast“, sagt er.

Dafür gibt es ein Kompliment, dass sie mit Gefühl gesungen hat. Es scheint fast so, als würden die Beiden einfach nicht warm miteinander werden. Aneta kann es egal sein. Jetzt zählt nur, ob das Publikum sie liebt und bisher sieht es ganz danach aus.