Schock! Lindsay Lohan erlitt eine Fehlgeburt!

Sie sprach im Finale ihrer Doku über das schreckliche Erlebnis

Mit dem, was Lindsay Lohan, 27, gestern Abend, am 20. April, im Finale ihrer Doku „Lindsay“ gestand, hätte wohl niemand gerechnet. Unter Tränen sprach sie darüber, wie sie in der Vergangenheit eine Fehlgeburt erlitt.

„Niemand weiß das, ich hatte eine Fehlgeburt in den zwei Wochen, in denen ich mir frei genommen hatte“, mit diesem Satz schockte Lindsay Lohan ihre Fans. Die Rothaarige wollte jedoch nicht weiter ins Detail gehen, der Schmerz sitzt noch zu tief: „Es ist eine lange Geschichte“.

Wer war der Vater?

Die 27-Jährige enthüllte weder wer der Vater des Kindes war, noch in welchem Monat sie die Fehlgeburt erlitt. Sie soll durch ihren schlechten gesundheitlichen Zustand hervorgerufen worden sein: „Ich war krank. Und mental macht dich das fertig“, so Lindsay.

Niemand wusste Bescheid

Das Geständnis klärt einiges auf, denn selbst die Produzenten der TV-Doku waren verwundert über die plötzliche zweiwöchige Pause während der Dreharbeiten. Wie es Lindsay zurzeit geht, ist nicht bekannt. Um sich von so einem schlimmen Schicksalsschlag zu erholen, bedarf es jedoch mehr als eine 14-tägige Auszeit.

Themen