DSDS - Daniel Ceylan schießt nach Shitstorm zurück!

Der Kandidat wurde für die gewonnene Challenge beleidigt

Die einen finden, dass er es verdient hat und die anderen eben nicht. Am Samstag, 19. April, spaltete Daniel Ceylan, 28, die „Deutschland sucht den Superstar“-Fans. Denn der temperamentvolle Sänger gewann die Live-Challenge und damit ein Auto. Ungerecht, fanden viele und prompt entbrannte ein Shitstorm gegen ihn. Nun meldete er sich selbst zu Wort und schob seinen Hatern einen Riegel vor.

Mit seiner Version von „Simply The Best“ konnte er zwar nicht die gesamte Jury überzeugen, doch anscheinend reichte schon ein Machtwort von Dieter Bohlen, 60, der ziemlich begeistert war von dem Auftritt, sodass der impulsive Kandidat mit einem neuen Wagen nach Hause fahren konnte. 

Die Zuschauer konnten das allerdings nicht fassen und lästerten auf der „DSDS“-Facebook-Seite ordentlich über Daniel ab. Dieser meldete sich kurz darauf selbst zu Wort und machte eine klare Ansage.

"Macht schön weiter"

„An alle meine ‚Nicht Fans‘: Ich genieße jeden einzelnen Buchstaben, eurer teils niveaulosen, überflüssigen und minderen Kommentare oder Nachrichten, wie viel Mühe ihr euch gebt, mir Aufmerksamkeit zu schenken, jaaa das erfreut mich immer mehr und motiviert mich jeden Tag mehr und mehr, ich genieße es in vollen Zügen. Macht schön weiter“, so sein Kommentar bei Facebook.

Man darf also gespannt sein, was passiert, wenn der umstrittene Kandidat wirklich ins Finale einzieht.