Mief! Cameron Diaz benutzt seit 20 Jahren kein Deo mehr

Auch am Intim-Kahlschlag lässt die 40-Jährige kein gutes Haar

Cameron Diaz mag's natürlich. Das gilt auch für den Intimbereich Der Hollywood-Star spricht sich gegen Deo aus Cameron Diaz

Stink, Mief, Müffel: Cameron Diaz (40, "Die Schadenfreundinnen") benutzt nach eigener Aussage schon seit über zwei Jahrzehnten kein Deodorant mehr. Auweia!

Die Hollywoodschönheit glaubt, die schweißhemmenden Mittel würden ihren Zweck nicht erfüllen. Wenn man darauf ganz verzichte, würde man sogar weniger riechen, so Diaz. Gegenüber 'E! News' gesteht sie:

"Du stinkst, weil du Deo benutzt"

"Ich glaube nicht an Deodorant. Es ist sehr schlecht für dich. Ich habe es beinahe seit 20 Jahren nicht benutzt. Du stinkst, weil du Deo benutzt. Es behält all den Gestank drin."

Auch die Herren der Schöpfung sollten sich laut Diaz von der "Deo-Lüge" befreien.“ Weiter rät sie: "Lass es sein und kürze einfach deine Achselhaare, damit die nicht an dem Geruch festhalten."

Plädoyer für Intimbehaarung

Schambehaarung ist ein weiteres Thema, das die 40-Jährige derzeit beschäftigt. In ihrem kürzlich erschienenen Ratgeber "The Body Book" lässt sie kein gutes Haar am Kahlschlag im Intimbereich:

"Ich habe gehört, es gibt diesen neuen Trend, dass sich junge Frauen ihre Intimbehaarung mit einem Laser entfernen lassen... Die Idee, dass Vaginas sich in einem haarlosen Zustand befinden, ist ein eher junges Phänomen. Alle Trends ändern sich mal, Leute."

Themen