Giulia Siegel: Ich stehe auf große, blonde Männer!

Giulia in Love?!

60 Männer haben in der TV-Show "Giulia in Love?!" um die Gunst von Giulia Siegel gebuhlt. Nur elf Kandidaten haben es in die nächste Runde geschafft. Doch wie sieht der perfekte Mann für Giulia eigentlich aus? Was muss ihr Mr. Rig

Giulia, wie sollte Ihr Romeo sein?  
Ich habe in der Vergangenheit immer unterschiedliche Typen gehabt. Vom Automechaniker bis zum Unternehmensberater. Vom Arbeitslosen bis zum Filmproduzenten. Mir ist wurscht, wie ein Mann aussieht oder was er beruflich macht. Er soll einfach nett zu mir sein. Das ist wichtiger als das, was er nach außen darstellt. Ich brauche keinen Playboy oder Sunnyboy neben mir. Ein Mann muss ein Mann sein!
 
Sie haben keinen speziellen Typ?

Klar, im Kopf habe auch ich ein ganz klares Beuteschema. Ich stehe auf große, blonde Männer. Aber ich habe noch nie einen großen, blonden Partner gehabt. (lacht)  
 
Warum sucht so eine attraktive Frau wie Sie, einen Mann im TV?

Ich bin alleinerziehende Mutter von drei Kindern, habe eine Künstleragentur, in der ich 25 Künstler betreue und vermittle, arbeite als DJ und Fotografin. Da bleibt nicht viel Zeit, um einen Mann kennen zu lernen. Viele trauen sich auch einfach nicht, mich anzusprechen. Ich glaube, dass es bei so einem Casting richtig lustig sein kann und die Auswahl einfach riesengroß ist. Und natürlich hoffe ich, das am Ende der Richtige für mich dabei ist.
 
Beschreiben Sie sich selber.
Ich bin sehr hilfsbereit, verantwortungsbewusst, familiär, humorvoll, fürsorglich und eine gute Köchin. Durch meine Fürsorglichkeit vergesse ich mich teilweise selbst. Ich muss Egoismus lernen. Das versuche ich schon seit drei Jahren… Meine Familie und meine Freunde sind mir sehr wichtig. Außerdem bin ich eine Perfektionistin und kann anderen Menschen schnell etwas verzeihen. Auf der anderen Seite kann ich aber auch sehr dickköpfig sein. Mein zukünftiger Partner sollte diese Charaktereigenschaft möglichst nicht haben.
 
Die Küche ist also ihr Bereich?
Auf jeden Fall! Der Mann soll von der Arbeit nach Hause kommen und sich ins Wohnzimmer setzen. Erst einmal den Anzug ausziehen, relaxen und sich dann bedienen lassen…

Wie kann ein Mann sie erobern? Rote Rosen und Pralinen? 
Blumen mag ich nicht. Männer müssen kreativ sein, wenn sie mich beschenken wollen. Außerdem ist mir wichtig, dass er mich zum Lachen bringt, mich in den Arm nimmt und lieb zu mir ist. Ein Mann muss die perfekte Mischung aus Macho und Gentleman sein. Er muss mir die Tür aufhalten und er muss sich am Tisch benehmen können. Höflichkeit, gute Erziehung, mal Gentleman und dann Macho – das ist perfekt!

Giulia, Hand aufs Herz. Was ist dran an ihrem Zicken-Image? 
Jeder Mann, der mal eine Zicke kennen gelernt hat weiß, was eine Zicke ist.
Davon bin ich aber weit entfernt. Ich mag andere Frauen, ich habe kein Problem mit Ex-Freundinnen, ich ziehe mich abends nicht zehn Mal um und ich bestelle im Restaurant das Essen, so wie es ist. Ich mag nur nicht, wenn irgendetwas Ungerechtes passiert. Da bin ich dann streight und ehrlich. 
 
 „Giulia in Love?!“, sieben Folgen ab, 2. Juli 2009, immer donnerstags,
20.15 Uhr auf ProSieben

Copyright: ProSieben