Melanie Müller - Keiner will sie singen hören

Großer Shistorm wegen ihres WM-Songs

Sie war der Publikumsliebling der diesjährigen Staffel von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ und holte sich am Ende sogar die Krone. Auf Dauer wurde ihr das mit den Reality-Shows anscheinend zu langweilig, deshalb probiert sich Melanie Müller, 25, jetzt als Sängerin. Blöd nur dass ihr Song gar nicht gut bei den deutschen Hörern ankommt …

„Auf geht’s Deutschland schießt ein Tor“ - Melanie Müller hatte gehofft, dass schon bald nicht nur die Fans in den Stadien, sondern auch die Spieler selbst ihren Song trällern würden. Aber, Pustekuchen!

Shitstorm gegen den WM-Song

Ob bei Facebook, oder YouTube, das ehemalige Erotik-Sternchen darf sich ordentlich was anhören: „Auf geht’s Melanie halt dein Maul“, „Ich will Schmerzensgeld“, oder „Wie peinlich ist das denn für Deutschland“ - das waren noch die nettesten Kommentare.

Melanie reagiert auf Facebook

Die 25-Jährige schießt jedoch auf Facebook zurück: „Der Titel ist spontan aus Spaß entstanden und sollte von Anfang an kein Meilenstein der Musikgeschichte werden. Er ist einfach dafür da, unsere Jungs im Stadion beim Spiel zu unterstützen und da glaub ich, bedarf es im Stadion nicht mehr Text, oder?“

Vielleicht sollte es Melanie in Zukunft mal mit Fußball probieren, statt mit dem Singen? Mit Bällen kennt sie sich ja schließlich aus.