Royal Tour - Herzogin Kate gab 47.000 Euro für Kleider aus

Die Herzogin strahlte täglich in neuen Designerroben

Herzogin Kate trug bei der Landung in Wellington (Neuseeland) ein rotes Kostüm (ca. 1.800 Euro) In Aquamarin von Emilia Wickstead. Wow! Quietschgelb: Herzogin Kate strahlte in diesem Roksanda-Ilincic-Kleid (ca. 1090 Euro) mit der Sonne um die Wette Froschgrün steht ihr auch Sehr elegant: Kate bei einem Dinner in einer schwarzen Robe von Jenny Packham Ihr teuerstes Kleid war dieses Cocktaildress von Designerin Lela Rose Süß: Kate in einem weißen Häkelkleid Bei der Ankunft in Brisbane trug die Herzogin dieses Kleid im Wert von ca. 300 Euro Pretty in Pink: Kate in einer Kreation ihres Lieblingsdesigners Alexander McQueen

Rot, gelb, blau, grün: Kates Kleider-Farbpalette hatte auf ihrer 19-tägigen Neuseeland- und Australienreise alles zu bieten. Auch preislich hatte es ihre Garderobe in sich: Insgesamt trug die Herzogin Outfits im Wert von 47.000 Euro!

Klar, Kate sah bei ihren Auftritten an der Seite von Prinz William, 31, immer bezaubernd aus. Ob in Quietschgelb, Royalblau oder leuchtend Rot - die Herzogin ist eine echte Style-Queen. 

Viel zu verschwenderisch?

Das ließ sie sich aber auch einiges kosten. Wie "MailOnline" berichtet, gab die 32-Jährige dafür insgesamt 47.000 Euro aus - für 22 Outfits!
Ihr günstigstes Kleid kostete dabei nur 42 Euro, das teuerste Dress (ein Kleid von Lela Rose) stolze 4.847 Euro!

Neue und alte Looks

Neben teuren Desingerteilen ist Kate bekanntlich eine Freundin von Kleiderrecycling, die sie auch gelegentlich trug. 

Immerhin: was ihr Schuhwerk angeht, liebt Kate es klassisch. Da bevorzugt sie ihre nudefarbenen und schwarzen Pumps, den Schmuck gibt es von der Queen.