Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

Jan Leyk - Ist er der neue 'Bachelor'?

Trotzdem lästert der TV-Star: 'Da ist Eine billiger als die Andere'

Von Obermacho Jan Leyk, 28, sind wir ja bereits so Einiges gewohnt. Der selbstbewusste Ex-"Berlin - Tag & Nacht"-Darsteller versuchte sich bereits als Schauspieler, DJ und Modedesigner. Sein neuester Plan: Er will der neue "Bachelor" werden!

Bei der Eröffnung von Mirja Du Monts Shop "Desdemona" in Hamburg verkündete der Bad-Boy exklusiv gegenüber OK!: "Ich würde da viel besser reinpassen."

Ob der Vorschlag ernst gemeint ist? Bei dem derben Humor des DJs kann man sich da ja nicht immer so sicher sein. Jan outete sich im Interview jedenfalls als wahrer Fan der Sendung: "Ich hab nicht eine Folge verpasst!"

Kein Problem mit Knutschen vor der Kamera

Probleme damit, sein Privatleben in der Öffentlichkeit breittreten zu lassen, hätte der 28-Jährige jedenfalls nicht: "Ich leg' die Karten da ja gerne auf den Tisch. Wenn da vor der Kamera so ein bisschen rumgeknutscht wird, habe ich da kein Problem mit."

Zu hohe Ansprüche? - "Eine ist billiger als die Andere"

Für den selbst ernannten Frauenhelden gäbe es Schlimmeres, als "20 Frauen, die sich um einen prügeln". Doch mit den derzeitigen Standards der Sendung würde sich Jan nicht zufrieden geben - der Mann hat schließlich Ansprüche! Bei den "Bachelor-Damen" sei "die Eine billiger als die Andere". Soso, für den Womanizer müsste also was Besseres her!

Nur Katja ist "cool"

Bei der diesjährigen Gewinnerin Katja Kühne, 29, drückt der sonst so anspruchsvolle Schauspieler allerdings ein Auge zu: "Ich hab Katja schon kennengelernt - wir waren sogar schon mal feiern. Die ist cool drauf", erklärt er anerkennend. Überrascht darüber, dass die Beziehung zu "Bachelor" Christian Tews, 33, nicht gehalten hat, ist der "Hafensänger" allerdings nicht.

Zur Zeit hat Jan aber andere Dinge im Kopf: Er gab die letzten Wochen im Studio Vollgas, tourte als DJ durch Deutschland, und seine neue Elektro-/Housesingle erscheint am 6. Juni.

Das "Bachelor"-Dasein kann also noch ein wenig warten. Der Frauenheld als Rosenkavalier? Wir sind gespannt!