Fashion Fail? Lupita Nyong'o auf der MET-Gala

Die Schauspielerin im fiesen Feder-Fummel

Gerade erst wurde Oscarpreisträgerin Lupita Nyong'o, 31, vom "People"-Magazin zur "Schönsten Frau der Welt" gekürt, sie führt die wichtigsten Fashion-Listen der Branche an. Doch was ist bei der gestrigen MET Gala in sie gefahren? 

Jedes Jahr ruft die begehrte MET Gala in New York die heißesten Fashionistas auf den Roten Teppich. Und auch in diesem Jahr gaben sie Stars wie Victoria Beckham, Gisele Bundchen - oder auch Sweetheart Lupita Nyong'o die Ehre. 

Lupita war DAS Gesprächsthema 

Die sonst so stilsichere Lupita erschien in einer eigenwilligen grünen Netz-Feder-Kombination mit Glasperlen und passendem Stirnband im 20er-Jahre-Look. Und während sich die Medien mit ihren positiven Kommentaren überschlagen, fragen wir uns was in sie gefahren ist. 

Federvieh statt imposanter Robe 

Klar, Lupita war ein echter Hingucker. Und eins muss man der 31-Jährigen lassen: das kreative Motto des Abends ("White Tie" und/oder "Decoration") hat die 31-Jährige wohl am eigenwilligsten umgesetzt.