Amal Alamuddin hielt George Clooneys Antrag für Witz!

Der Hollywood-Beau musste zweimal fragen - ein Insider: 'Sie ist die Eine'

Was für ein Gag: George Clooneys Verlobte Amal Alamuddin, 36, hielt seinen Heiratsantrag für einen Witz. Der 53-jährige "Monuments Men"-Star ist schließlich bekannt für seine Leidenschaft zum Streichspielen.

Folge: Der Hollywoodstar musste ein zweites Mal fragen!

"Er musste sie zweimal fragen"

Ein Insider erzählt: "George hatte Angst, dass sie ihm jemand anderes wegschnappen würde, wenn er nicht aktiv würde. Also holte er den Ring hervor und war sehr erleichtert, als sie 'ja' sagte. Aber er musste sie zweimal fragen, weil sie es zuerst für einen Scherz hielt."

Glück sei gar kein Ausdruck, für das, was die beiden momentan empfänden. Die Menschenrechtsanwältin und der Lausbub sollen angeblich eine sehr private Trauung in Italien planen, zu der nur einige ausgewählte Gäste eingeladen werden sollen.

"Amal ist die Eine"

Der Insider sagt: "Es hat lange gedauert, aber wenn George sich einmal zu etwas verpflichtet hat, dann hat er sich das genau überlegt. Amal ist die Eine."

Der 53-Jährige trat erst vor Kurzem von seiner Rolle als UN-Friedensbotschafter zurück. Freunde sagen, dass er sich stattdessen mit seiner Liebsten für ein neues Projekt engagieren will.