OMG, Angelina Jolie! Peinliche Make-Up-Panne in New York

Was hat so viel weißes Puder in ihrem Gesicht zu suchen?

Peinlich, peinlich! Angelina Jolie mit Puder-Panne auf dem Roten Teppich in New York Ob Brad Pitt bei diesem Anblick gar nichts gemerkt hat? Angelina Jolie dürfte nach diesen Bildern ein ernstes Wörtchen mit ihrem Visagisten zu besprechen haben

Ja, es passiert eben auch den Besten: Angelina Jolie, 38, schritt gestern Abend, 12. Mai, mit ihrem Partner Brad Pitt über den Roten Teppich in New York. Dort feierten sie Brads neues Produzenten-Werk "The Normal Heart". Doch viel spannender als das Traumpaar war die Tatsache, dass sich weißes Puder auf dem Gesicht der Diva abzeichnete. Hat da etwa jemand zu doll den Puder-Pinsel geschwungen?

Wir möchten jetzt lieber nicht in der Haut ihres Make-Up-Artisten stecken. Denn der darf sich nach dieser fiesen Puder-Panne sicherlich etwas anhören.

Auf Angelinas Gesicht und Dekolleté waren deutliche Spuren von weißem Puder-Rückständen zu sehen. Was weder ihr noch Brad auffiel, sorgt im Nachhinein für ganz schön viel Gelächter. Immerhin überlässt die Sechsfach-Mama eigentlich nichts dem Zufall. 

Nicht ihre erste Red-Carpet-Panne

Für den Hollywood-Star ist dieses Make-Up-Malheur allerdings nicht die erste Panne auf dem Roten Teppich. Wir erinnern uns: bei den Oscars 2012 sorgte ihr rechtes, nacktes Bein für zahlreiche Schlagzeilen. Das hatte Angie nämlich ständig aus ihrem hochgeschlitzten Versace-Kleid gehalten. 

Das Ende vom Lied: Angeblich ließ sie nach dieser ungewohnt komischen Showeinlage ihren Stylisten feuern!